Kurz vor dem Köderfisch, in dem ein kleiner Sender eingebaut ist, öffnet der Bullenhai (Carcharhinus leucas) sein Maul und beißt zu.


Weit öffnet der Bullenhai sein Maul für den Köderfisch (00018216)
Beschreibung:

Bullenhai/Bull Shark/Carcharhinus leucas Weit öffnet der Bullenhai sein Maul für den Köderfisch Um Informationen über das Migrationsverhalten von Bullenhaien (Carcharhinus leucas) zu erhalten, wurde 2004 eine Studie auf den Fiji Inseln gestartet. Der Biologe Dr. Jürg Brunnschweiler ist der wissenschaftliche Leiter des Naturschutzgebietes "Shark Fin Reef" in der Beqa Lagoon auf Fiji. Der Initiator des Haischutz-Zonen Projektes auf Fiji ist Mike Neumann. Um auch die kleinräumigen Bewegungsmuster der Bullenhaie dieses Riffs näher unter die Lupe nehmen zu können, erhalten Bullenhaie Fischköder in denen kleine Sender (der verschluckte Sender ist unproblematisch für die Haie) sind. Dr. Jürg Brunnschweiler hat gerade einen kleinen Sender in den Fischkopf eingebaut, der später an einen ausgewählten Bullenhai verfüttert wird. Hiermit ist es möglich, Aufzeichnungen über die Bewegung von markierten Bullenhaien in einem Radius bis zu 800 Meter zu erhalten.

Bildnummer:

00018216

Aufnahmeort:

Vitu Levu, Beqa Lagoon / Shark Reef/Beqa Lagoon / Fiji

Aufnahmedatum:

09.02.2007