Der Afrikanische Elefant (Loxodonta africana) hat seinen Durst gelöscht und nimmt Kurs auf den Busch.


Afrikanischer Elefant verläßt die Wasserstelle (00016081)
Beschreibung:

African Elephant/Afrikanischer Elefant/Loxodonta africana Afrikanischer Elefant verläßt die Wasserstelle Ein ausgewachsener Elefant frißt am Tag etwa 200 kg Pflanzenkost, wie Blätter, Zweige, Wurzeln und Früchte. Elefanten sind die größten Landlebewesen der Erde. Die zwei Unterarten des Afrikanischen Elefanten sind der Savannenelfant Loxodonta africana africana und der Waldelefant Loxodonta africana cyclotis. Der Savannenelefant lebt im Trockenwald und den Savannen Afrikas. Er hat eine Schulterhöhe von nahezu drei Metern und ein Gewicht bis zu 7,5 Tonnen. Der Elfenbeinhandel hat die Elefantenpopulation stark dezimiert. Seit 1989 ist der Handel mit Elfenbein international verboten. Seitdem ist es vor allem der Lebensraumverlust durch die Ausbreitung landwirschaftlicher Flächen, der den Bestand der Afrikanischen Elefanten bedroht.

Bildnummer:

00016081

Aufnahmeort:

Eastern Cape / Addo Elephant National Park / South Africa

Aufnahmedatum:

02.08.2004