Ein kleiner Gepard (Acinonyx jubatus) schaut aus dem hohen ausgetrockneten Gras.


Kleiner Gepard in hohem ausgetrockneten Gras (00016047)
Beschreibung:

Gepard/Acinonyx jubatus Kleiner Gepard in hohem ausgetrockneten Gras captive Dieser kleine sieben Wochen alte Gepard wird von einer privaten Cheetah breeding station in der Nähe vom Addo Elephant Park gehegt und gepflegt und später ausgewildert. Der Gepard ist das schnellste Landsäugetier und kann eine Geschwindigkeit von bis zu 120 km/h erreichen. Die Anzahl der wildlebenden Geparde ist dramatisch zurückgegangen. Ursache ist der stetige Rückgang des Lebensraumes, dem Fang der Tiere für Zoos und Tierparks und dem Handel mit ihren Fellen. Bedroht ist der Gepard außerdem durch Farmer und Viehzüchter. In den Augen der Farmer gefährden die Katzen ihre Herden und werden erschossen.

Bildnummer:

00016047

Aufnahmeort:

Eastern Cape / Cheetah breeding station (near Addo Elephant Park) / South Africa

Aufnahmedatum:

04.08.2004