Küstenscharben

Die Küstenscharben (Bank Cormorant/ Phalacrocorax neglectus) sind endemisch auf der Atlantikseite der südlichen Kapprovinz. Sie sind etwas größer als die Kapscharben und leben auf den der Küste vorgelagerten Inseln. Ihre Nester errichten sie auf der Oberseite von großen Felsblöcken auf den Inseln. Die Küstenscharben tauchen in geringe Tiefen und ernähren sich von Fischen, Meergrundeln, Wirbellosen und kleinen Lobstern. Die zunehmenden Südafrikanischen Pelzrobben verdrängen die Kormorane, von denen es nur noch geringe Bestände gibt. Phalacrocorax neglectus
IUCN Red List of Threatened Species

Küstenscharben und Dominikanermöven (00004555)
Küstenscharben, Hartaubs´s Möwe und Dominikanermöve (00004554)
Küstenscharben, Hartaubs´s Möwe und Dominikanermöve (00003902)
Küstenscharben und Dominikanermöwe (00004531)
Küstenscharben (00004533)